2. Juni 2013 (D) – 7. Norddeutsche Lama- und Alpaka- Show in der Lüneburger Heide

0

Die kleinen Kamele der neuen Welt können am Sonntag, dem 2. Juni 2013 im Reiterzentrum Hanstedt bestaunt werden. Züchter aus verschiedenen Ländern Europas reisen mit ihren besten Zucht- und Sporttieren an, um an der 7. europäischen Lama- und Alpakashow in der Lüneburger Heide teilzunehmen. Wer ist das sportlichste Lama, wer das schönste Alpaka? Wie unterscheidet man die Tiere überhaupt?

Von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr wird es in der großen Halle des Reiterzentrums verschiedene Sport-  und Schönheitswettbewerbe geben. Während ein Reiter auf seinem Pferde sitzend ein Hindernis überwinden kann, müssen bei den Lamas und Alpakas selbstverständlich die Tierführer zu Fuß mit über die Hindernisse. Für manch einen eine echte Herausforderung!

Wer sich generell über diese Tierart und deren Nutzung z. B. in der tiergestützten Arbeit, als Proviantträger bei Wanderungen oder als Faserlieferant in der Wollherstellung informieren möchte, kann vor Ort interessante Gespräche mit den Züchtern führen. Die wundervolle Faser dieser kleinen Kamele wird in einem Extra-Wettbewerb beurteilt und der Jesteburger Spinnkreis zeigt, wie man dieses kostbare Material weiter verarbeiten kann.

Für das leibliche Wohl sorgt die Gastronomie des Reiterzentrums. Weitere Aussteller runden das Rahmenprogramm ab und machen die Show zu einem interessanten Erlebnis für die gesamte Familie! Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsort: Reiterzentrum Hanstedt, Vor den Bergen 5, 21271 Hanstedt
Ansprechpartner vor Ort: Martina Wiede, Schulstraße 17, 21255 Königsmoor, Tel.: 0 41 80 – 8 37, email: Info@Inti-Alpakas-Lamas.de

Info: www.aelas.org

 

7. Lama- und Alpaka-Show
von AELAS e.V. in Norddeutschland

2. Juni 2013 – Reiterzentrum Hanstedt, Vor den Bergen 5, 21271 Hanstedt

Eintritt frei

Info und Anmeldung: Martina Wiede & Ingo Meyer-Jungclaussen, Telefon  04180-837, Fax 04180-611162, email: info@inti-alpakas-lamas.de
Stefan Germann, Telefon 05130-6542, Emai stefan@wedemark-lamas.de und unter www.aelas.org

 

Vorläufiges Programm

7:00 – 7.30 Uhr
Anmeldung:
Kontrolle der Papiere, amtstierärztliche Kontrolle, Ausgabe der Teilnehmernummern, Zuteilung der Boxen, sofern nicht am Vorabend geschehen.

8.00 Uhr
Information:
Die Teilnehmer erhalten die Ringanweisungen  z. B.: Technik der Tierpräsentation, Ablauf, Gruppeneinteilungen etc.

ab 8.30 Uhr
Schönheitswettbewerbe: Lamas und Alpakas werden in verschiedenen Gruppen getrennt nach Typ, Geschlecht und Alter prämiert.

ab 8.30 Uhr
Sportwettbewerbe:
Alpakas und Lamas zeigen mit und ohne Packsattel ihr sportliches Talent, hierbei gibt es verschiedene Gruppeneinteilungen je nach Alter und Können der Tiere und Tierführer z. B.:
Hindernisparcours Anfänger, Jugend, Fortgeschrittene,
Trekking Tiere jünger als 2 Jahre (nur Sattel, kein Gewicht) & Trekking Tiere älter als 2 Jahre

Showmanship:
Tierführer zeigen ihr Können

Vlieswettbewerb:
Die kostbare Lama und Alpaka Rohwolle wird getrennt nach Farben, Alter des Tieres etc. bewertet.

Siegerehrungen:
Preisvergaben erfolgen direkt nach Präsentation der einzelnen Gruppen. Zum krönenden Abschluss werden noch folgende Preise verliehen:

-Kombinationspreise (Sport + Tierprämierung)
-Best of Show Lamas / Alpakas

Teilnahmebedingungen

und hier finden Sie die Allgemeinen Bedingungen und die Auflagen für die teilnehmenden Tiere

 

Pressetext

AELAS Lama- und Alpaka Show

Die kleinen Kamele der neuen Welt können am Sonntag, dem 2. Juni 2013 im Reiterzentrum Hanstedt bestaunt werden. Züchter aus verschiedenen Ländern Europas reisen mit ihren besten Zucht- und Sporttieren an, um an der 7. europäischen Lama- und Alpakashow in der Lüneburger Heide teilzunehmen. Wer ist das sportlichste Lama, wer das schönste Alpaka? Wie unterscheidet man die Tiere überhaupt?

Von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr wird es in der großen Halle des Reiterzentrums verschiedene Sport-  und Schönheitswettbewerbe geben. Während ein Reiter auf seinem Pferde sitzend ein Hindernis überwinden kann, müssen bei den Lamas und Alpakas selbstverständlich die Tierführer zu Fuß mit über die Hindernisse. Für manch einen eine echte Herausforderung!

Wer sich generell über diese Tierart und deren Nutzung z. B. in der tiergestützten Arbeit, als Proviantträger bei Wanderungen oder als Faserlieferant in der Wollherstellung informieren möchte, kann vor Ort interessante Gespräche mit den Züchtern führen. Die wundervolle Faser dieser kleinen Kamele wird in einem Extra-Wettbewerb beurteilt und der Jesteburger Spinnkreis zeigt, wie man dieses kostbare Material weiter verarbeiten kann.

Für das leibliche Wohl sorgt die Gastronomie des Reiterzentrums. Weitere Aussteller runden das Rahmenprogramm ab und machen die Show zu einem interessanten Erlebnis für die gesamte Familie! Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsort: Reiterzentrum Hanstedt, Vor den Bergen 5, 21271 Hanstedt

Info: www.aelas.org

Ansprechpartner vor Ort: Martina Wiede, Schulstraße 17, 21255 Königsmoor, Tel.: 0 41 80 – 8 37, email: Info@Inti-Alpakas-Lamas.de